ABOUT

FENFIRE STEHT FÜR:

hochklassige Jongliertechnik mit einer großen Bandbreite von Jonglier-Requisiten sowie eine flammende Passion ihr Publikum zu begeistern – in bisher 40 Ländern auf 4 Kontinenten.

Eine FENFIRE-Show zeichnet sich durch Eleganz und Einzigartigkeit aus. Viele der verwendeten Requisiten werden vom FENFIRE-Team selbst entwickelt und konstruiert, sind daher einmalig und garantieren den USP unserer Shows und Ihres Events.

FENFIRE steht mit langjähriger internationaler Erfahrung im Show Entertainment für hohe Qualität: VOR, WÄHREND und NACH der Show! Unsere Professionalität und unser Fokus auf Sicherheit und Gesundheit erlauben Ihnen, sich zurückzulehnen und die Show mit Ihren Gästen zu genießen!

Der Kulturverein arbeitet weltweit in den Bereichen von Event, Theaterproduktionen, Straßentheater, einschlägigen Festivals, traditionellem- sowie zeitgenössischen Zirkus.

 

FENFIRE EINE KURZBIOGRAPHIE:

FENFIRE – Fire Illusion Artists wurde 2004 gegründet. Von Beginn an arbeitet und unterrichtet die Vereinigung junger Künstler in ganz Europa und repräsentiert ein hohes Niveau an Technik. Sebastian Berger entwickelte einige der heute üblichen 3-Stab-Jonglage-Muster und unzählige Figuren der Stabbalancetechnik „Fishtail“. FENFIRE-Performances unterschieden sich von Beginn an von herkömmlichen Feuershows und gewannen somit schnell international an Reputation: z.B. 2005 mit „Geometry of the Flames“ (Premiere in Glasgow, Play Festival) oder 2011 mit der preisgekrönten Show „Alps on Fire“ (Premiere bei Artisti di Strada, CH). Seit 2016 produziert FENFIRE auch Shows im zeitgenössischen Zirkusgenre (beide Stücke wurden vom Bundeskanzleramt Österreich und dem 21. Wiener Gemeindebezirk gefördert). FENFIRE ist Vorstandsmitglied des Österreichischen Bundesverbandes für Zirkuspädagogik

2019 gewann Sebastian mit seinem Stück Professor`s „THINGS“ den Europameistertitel der International Juggling Association. 2020/21 wurde das Zirkusstück *Dot and Line von auf die Shortlist der circusnext Plattform 2020 /21 gewählt.

 

FENFIRE TEAM

Das Kernteam bilden die beiden Artisten Christiane Hapt und Sebastian Berger. Sie arbeiten im experimentellen, transdisziplinären Bereich der Objektmanipulation und Jonglagetechnik. Als ausgebildete Produktdesigner und stolze-autodidaktische Zirkusartisten versuchen die beiden ihrem Publikum die Ausdruckskraft der Objektmanipulation näher zu bringen.

FENFIRE ist bis dato (2019) in 40 Ländern auf 4 Kontinenten aufgetreten.

Comments are closed